Mobilien-Leasing für Kommunen

Die vielfältigen Aufgaben der Kommunen lassen sich nur mit modernen Finanzierungsformen erfüllen. Vor dem Hintergrund der Maastricht-Kriterien wird eine durchdachte Finanzierung mit minimalen Auswirkungen auf den Gemeindehaushalt immer wichtiger. Mobilienleasing entwickelte sich so in den letzten Jahren zunehmend auch für Gemeinden als interessante Finanzierungsform. 

Mobilienleasing – vielseitiges Finanzierungsinstrument für Kommunen

Neben Immobilien werden Kommunen auch im Mobilienbereich immer wieder mit großen Investitionssummen konfrontiert. Vor allem Mobilien wie EDV-Anlagen aber auch Maschinen eignen sich besonders gut für die moderne Finanzierungsform Leasing. Mit Leasingfinanzierungen können optimale Voraussetzungen für weiteres Wachstum und Lebensqualität in der Kommune geschaffen werden.

Vorteile von Leasingfinanzierungen für Kommunen:

  • Keine Kapitalbindung: Investitionen können ohne Kapitalbindung getätigt werden.
  • Liquidität: Kreditrahmen und Umlaufvermögen bleiben von der Leasing-Finanzierung unberührt.
  • Budgetentlastung: Leasing ermöglicht Investitionen, ohne den Verschuldungsgrad der Gemeinde im Sinne der Maastricht-Kriterien zu erhöhen.
  • Flexibilität: Die Leasingraten können an die Anforderungen und Bedürfnisse der Kommunen angepasst werden.